Energiespeicher der Zukunft

Energiespeicher der Zukunft

 

Batterien finden Anwendung im Bereich von mobilen Systemen wie zum Beispiel das Smartphone oder der Laptop, aber auch in stationären Speichersysteme um große Mengen an Energie zu speichern. Im Fokus steht heute die E-Mobilität. Lithium-Ionen-Batterien finden zunehmend Anwendung in Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Damit der Energiespeicher der Zukunft auch zuverlässig und sicher funktioniert, müssen die Batterien auf Herz und Nieren überprüft werden. BINDER stellt Temperatur- und Klimaprüfschränke für Tests an Lithium-Ionen-Batterien mit verschiedenen Sicherheitspaketen zur Verfügung. Diese Pakete sind je nach EUCAR Hazard Standards, also gemäß Gefährdungsklassen, Umgebung oder Testart abgestimmt.

Die Batterietestschränke werden in der Forschung & Entwicklung, in der Qualitätssicherung oder der Produktion von Batterien eingesetzt. Je nach Prüfanforderungen hinsichtlich des Temperaturbereichs, des Klimabereichs und der Prüfraumgröße, können die Pakete an verschiedene BINDER Modelle angepasst werden.

Welche Tests können mit BINDER Sicherheitspaketen durchgeführt werden?

Anwendungen Battery Testing

Alterungstests: 
Durchführung von Tests bei einer bestimmten Temperatur ohne Ladezyklus der Batterie. Diese Tests finden im sicheren Temperaturbereich der Batterie statt. 
BINDER Lösung: Paket A

Performancetest:
Verschiedene batteriespezifische Kennwerte wie beispielsweise der Ladezustand werden mit einer Temperaturüberlagerung getestet. Die Tests finden im sicheren Temperaturbereich der Batterie statt.
BINDER Lösung: Paket P

Stresstests:
Verschiedene batteriespezifische Kennwerte wie beispielsweise der Ladezustand werden mit einer Temperaturüberlagerung getestet. Die Tests finden an der Grenze des sicheren Temperaturbereichs statt. Tests mit höheren Lade- und Entladestömen in Überlagerung mit konstanten oder dynamischen Temperaturen fallen ebenso in diesen Bereich.
BINDER Lösung: Paket S

Wie wird der Umgang mit Energiespeichern klassifiziert?

Für die Gefahreneinschätzung im Umgang mit den Batterien gibt es die EUCAR Hazard Standards. Dabei hat die EUCAR, European Council for Automotive R&D, die Gefahren einer Batterie klassifiziert und deren Auswirkungen beschrieben. Gemäß diesen Auswirkungen auf die Batterie, hat BINDER zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen in drei Paketen umgesetzt.

Kein Effekt, keine Funktionsbeeinträchtigungen

Kein Defekt, kein Leck, kein Abblasen, kein Feuer, keine Flammen, kein Bersten,
keine Explosion, keine exothermen Reaktionen, kein Thermal Runway, Zelle noch einsetzbar,
Sicherungsvorrichtungen müssen repariert werden

Wie Gefährdungsklasse 1 aber die Zelle ist irreversibel geschädigt und muss ausgetauscht
werden.

Kein Abblasen, kein Feuer, keine Flammen, kein Bersten, keine Explosion, < 50%
Gewichtsverlust der Elektrolytlösung (Lösungsmittel + Leitsalz)

Kein Feuer, keine Flammen, kein Bersten, keine Explosion, > 50%
Gewichtsverlust der Elektrolytlösung (Lösungsmittel + Leitsalz)

Kein Bersten, keine Explosion (z.B. Keine umherfliegenden Teile)

Keine Explosion aber umherfliegende Teile der aktiven Elektrodenmasse.

Explosion (z.B. Zertrümmern der Teile)

BINDER Produkte für Ihre Anwendung

Paket A für Alterungstests

Paket A für Alterungstests

 

Das Sicherheitspaket eignet sich perfekt für Tests mit geringerem Gefahrenpotenzial und ist perfekt auf den EUCAR Hazard Level 2 abgestimmt.

Lösung:

  • Unabhängiger Temperaturbegrenzer Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C
  • Begrenzung des Temperaturbereichs 120°C am Regler
Begrenzung des Temperaturbereichs

Begrenzung des Temperaturbereichs

Unabhängiger Temperaturbegrenzer Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C

Paket P für Performancetests

Paket P für Performancetests

 

Die Ausstattung dieses Sicherheitspakets dient für Tests an Lithium-Ionen-Batterien, und ist perfekt auf den EUCAR Hazard Level 4 abgestimmt.

Lösung:

  • Unabhängiger Temperaturbegrenzer Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C
  • Begrenzung des Temperaturbereichs auf 120°C am Regler
  • Überdruckklappe aus Edelstahl oben mittig auf dem Gerät verbaut
  • Erweiterte Türsicherung mit verstärkten Spannern
  • Inertgas-Anschlüsse
Begrenzung des Tempreaturbereichs

Begrenzung des Tempreaturbereichs

Unabhängiger Temperaturbegrenzer Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C
Türsicherung

Türsicherung

Türsicherung mit starken Verschlussspannern an der Seite des Schrankes
Reversible Überdruckklappe

Reversible Überdruckklappe

Überdruckklappe mit einer zusätzlichen Entlastungsfeder, als Maßnahme im Fehlerfall der Zelle
Inertgas-Anschlüsse

Inertgas-Anschlüsse

Inertgas-Anschlüsse (z.B. für Stickstoff) zur Spülung

Paket S für Stresstests

Paket S für Stresstests

 

Das umfangreich ausgestattete Sicherheitspaket dient für Tests an Lithium-Ionen-Batterien und ist perfekt auf den EUCAR Hazard Level 6 abgestimmt.

Lösung:

  • Unabhängiger Temperaturbegrenzer Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C
  • Begrenzung des Temperaturbereichs auf 120°C am Regler
  • Reversible Überdruckklappe aus Edelstahl oben mittig auf dem Gerät verbaut
  • Erweiterte Türzuhaltung mit verstärkten Spannern
  • Überwachung der Prüfraumatmosphäre auf CO, H2 und O2
  • Einrichtung zur Inertisierung
  • CO2-Spüleinrichtung
Begrenzung des Temperaturbereichs

Begrenzung des Temperaturbereichs

Unabhängiger Temperaturbegrenzer der Klasse 2 bei eingestellter Temperatur von 120°C
Einrichtung zur Inertisierung

Einrichtung zur Inertisierung

Möglichkeit zur kundenseitigen Inertisierung des Prüfraums, ausgestattet mit Durchflussmesser, Nadelventil und Magnetventil.
Reversible Überdruckklappe

Reversible Überdruckklappe

Überdruckklappe an der Geräteoberseite mit einem Durchmesser von 150 mm. Abluftstutzen kann an kundenseitige Abluft angeschlossen werden
CO2-Feuerunterdrückungseinrichtung

CO2-Feuerunterdrückungseinrichtung

Auslösung der CO2-Druckgasflasche über manuellen Handauslöser, Überschreitung eines CO-Konzentrationswertes oder Auslösung des Wärmemelders
Gasdetektion

Gasdetektion

Die Prüfraumatmosphäre wird auf CO, H2 und O2 detektiert und überwacht
Warnsignalleuchte

Warnsignalleuchte

Akustische und optische Signale, welche den Anwender auf verschiedene Betriebszustände aufmerksam machen.
Erweiterte Machanische Türhalterung

Erweiterte Machanische Türhalterung

Zwei starke Türpanner seitlich am Gerät

BINDER INDIVIDUAL: Anpassungen auf Kundenwunsch

Batterietestschränke können durch unsere BINDER INDIVIDUAL Abteilung nach speziellem Kundenwunsch umgebaut und mit weiteren Funktionalitäten ausgestattet werden.

Teleskopauszugsschienen

Teleskopauszugsschienen zur einfachen Beladung des Schränke

Signalleuchte

Programmablaufanzeige via Signalleuchte.

Elektromechanische Türverriegelung

Elektromechanische Türverriegelung gesteuert per Zeitprogramm oder manuell.

Kabeldurchführungen

Zusätzliche Durchführungen in nahezu allen Größen und Platzierungen machbar.

Sie haben Fragen zu unseren Batterietestschränken? Unser Experten-Team berät Sie gerne!